Home » Ausbildung, Weiterbildung

Abitur in der Tasche – und jetzt? Das Azubi-Portal von REWE hilft weiter!

19 Oktober 2011 No Comment

gesponserter Artikel

Top Arbeitgeber

Top Arbeitgeber

Die richtige Berufswahl ist wahrscheinlich eine der wichtigsten und schwierigsten Entscheidungen, die ein junger Mensch treffen muss. Umso besser ist es dann natürlich, wenn die Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei dieser Entscheidung nicht allein gelassen werden. Neben den Eltern sind in diesem Fall auch Unternehmen wichtige Ansprechpartner.

Einen besonderen Service für junge Berufseinsteiger bietet in diesem Fall die REWE-Group mit ihrem Azubi-Portal an. Mit rund 180.000 Mitarbeitern ist die REWE-Group eines der größten Einzelhandelsunternehmen in Deutschland. Natürlich ist es eine Herausforderung für solch ein großes Unternehmen, ständig neue motivierte Mitarbeiter zu finden und auszubilden.

Das Azubi-Portal
Bereits auf der Startseite des Portals findet man nützliche und interessante Informationen über die REWE-Group und ihr Ausbildungsprogramm. Die Navigationsleiste führt zu weiteren interessanten Themen rund um die Ausbildung. Ein Tag als Kaufmann im Einzelhandel Damit die jungen Berufseinsteiger nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen müssen, bietet das Azubiportal einen besonderen Service an: Ein Azubi von REWE erzählt von seinem beruflichen Alltag. So bekommt man einen kleinen Einblick, über die Tätigkeiten und Erlebnisse während der Ausbildung. Sogar bei SchülerVZ hat REWE eine eigene Seite mit über 5000 Fans, die sich dort über eine Ausbildung bei REWE informieren.
Dort kann man z.B. auch die Story von Hakan lesen, der 2007 als Azubi bei REWE begann und nun zum Marktleiter aufgestiegen ist.

 

 

REWE Auszubildende

REWE Auszubildende

 

REWE

REWE Logo

Das Abiturientenprogramm
Natürlich benötigt auch die REWE-Group, wie jedes andere Unternehmen auch, eine starke Führungsmannschaft. Unter der Rubrik „Abiturientenprogramm“ bekommen Interessierte einen detaillierten Überblick über die Anforderungen und Möglichkeiten, die man mitbringen muss und geboten bekommt. Neben den üblichen Kenntnissen im Berufsfeld Kaufmann (m/w) im Einzelhandel beinhaltet das Abiturientenprogramm eine Weiterbildung zum Handelsfachwirt (m/w).

Zu Beginn des Abiturientenprogramms steht die Ausbildung zum Kaufmann (m/w) im Einzelhandel mit der entsprechenden Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Ist diese Hürde genommen, können erfolgreiche Absolventen direkt die Weiterbildung zum Handelsfachwirt (m/w) beginnen. Neben den Lerninhalten und Anforderungen ist auch die Dauer der jeweiligen Ausbildung aufgeführt. Wie hochwertig die Ausbildung bei REWE ist, erkennt man daran, dass die Auszubildenden ihre Prüfungen meistens überdurchschnittlich gut absolvierten.

Bewerbung
Als besonderen Service bietet REWE die Möglichkeit, sich online für eine Ausbildungsstelle zu bewerben. Damit es bei der Bewerbung zu keinen Fehlern kommt, bekommen die Berufseinsteiger unter der Rubrik „Deine Bewerbung“ gleich einige nützliche Tipps, worauf sie zu achten haben, und wie sie ihr Bewerbungsschreiben gestalten können. Da man sich unter der Rubrik „Freie Ausbildungsplätze“ einen schnellen Überblick über freie Ausbildungsstellen verschaffen kann, steht, sofern man die nötigen Voraussetzungen mitbringt, einer erfolgreichen Bewerbung nichts mehr im Wege.

Viral video by ebuzzing

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.