Home » Weiterbildung

Wie macht man einen eigenen Blog?

28 Februar 2012 No Comment

Wordpress Blog

Wordpress Blog

Sie erfreuen sich einer immer weiter wachsenden Popularität: Heutzutage stellen Blogs eine ganz besondere Art einer Webseite dar, mit der sich besonders einfach viele Informationen veröffentlichen lassen. Egal, ob Sie News zu einem bestimmten Thema verfassen möchten oder für Ihre Freunde ein Reisetagebuch führen wollen: Ein Blog bietet die einfachste Möglichkeit, Ihre Informationen zu verbreiten. Ein weiterer Vorteil ist der Preis: Einen einfachen Blog können Sie über viele Online-Dienste vollständig kostenlos einrichten. Wie Sie einen Blog einrichten, erklärt Ihnen dieser Artikel.

Der erfolgreichste Online-Dienst für Blogs ist die Webseite Blogger.com, welches seit einigen Jahren zu Google gehört. Auf dieser Webseite können Sie sich gratis anmelden und sofort einen eigenen Blog starten, der dann auf Googles Blogspot-Servern gespeichert wird und sofort verfügbar ist. Besonders hilfreich für viele Benutzer ist, dass Sie durch einen Blog im World Wide Web vertreten sein können, ohne überhaupt Programmierkenntnisse zu besitzen. Das Design Ihres Blogs lässt sich nämlich komfortabel über Ihren Account verwalten. Dennoch bietet Blogger zahllose Möglichkeiten für das Aussehen Ihres Webauftritts. Und Sie können sofort mit dem Schreiben von Beiträgen beginnen sowie Ihren Blog mit Bildern füllen.

Wer gehobenere Ansprüche hat, kann beispielsweise WordPress nutzen. Auch hier bekommen Sie kostenlos Ihren eigenen Blog, das Designen ist jedoch deutlich komplizierter – bietet aber andererseits mehr Möglichkeiten, Ihren Blog zu designen. Mit den mächtigen Funktionen und mithilfe zahlreicher Drittanbieter-Plugins können Sie sogar fast schon eine vollwertige Website erstellen. Hier helfen Programmierkenntnisse jedoch sehr aus. Ganz ohne Vorerfahrungen könnte WordPress ein wenig kompliziert werden, zumindest, wenn Sie die Funktionen voll ausnutzen wollen und den Blog auf einer eigenen Internetadresse installieren wollen. Der Vorteil ist dann aber, daß später ein Domain Umzug recht problemlos möglich ist, während das bei einem auf WordPress.com gehosteten Blog ein Problem werden kann.

Wer für seinen Blog Geld ausgeben möchte, kann sich natürlich auch einen Blog als Webseite bei einem bezahlten Anbieter wie der Telekom oder 1&1 erstellen. Hierbei sollten Sie aber wirklich in Webdesign erfahren sein sowie ein eigenes Designkonzept vorweisen. Auch hier lassen sich dennoch Dienste wie WordPress oder Ähnliche verwenden. Für Blogs, die sich etwa mit Fotos beschäftigen, bietet sich ZenPhoto an. Um den Online-Dienst zu finden, der perfekt zu Ihnen passt, müssen Sie eventuell ein wenig das Internet durchsuchen. Die hier genannten sind jedoch die am häufigsten benutzten Blog-Anbieter.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.