Home » Ausbildung, Weiterbildung

Welche Vorarbeiten bedarf eine erfolgsversprechende Bewerbung?

21 Januar 2013 No Comment

cc by pixabay / PublicDomainPictures

Jüngste Zeitungsartikel bestätigen die Vermutung zahlreicher frustrierter Bewerber: Kreative Bewerbungen sind gefragt wie eh und je, gleichen sich die Lebensläufe von Universitätsabsolventen und Schulabgängern doch spätestens seit der Bologna-Reform im Bildungswesen sehr. Eine Auszeit in der akademischen Laufbahn nehmen sich nur die wenigsten, dabei bedeutet gerade dies eine Erweiterung des persönlichen Horizonts. Doch auch Bewerber, die sich Auszeiten nehmen, ergattern nicht immer einen Platz in ihrem Wunschunternehmen.

Wie sollte also eine Bewerbung gestaltet werden, damit diese erfolgsversprechend ist? Welche Arbeiten kann man bereits vor der eigentlichen Bewerbung verrichten, damit es endlich mit dem lang ersehnten Zuschlag auf die gewünschte Stelle funktioniert?

Der erste Eindruck ist nicht nur im persönlichen Gespräch wichtig. Nebst charaktervollem Auftreten überzeugt bei einem optimalen Bewerber bereits die Bewerbungsmappe durch makelloses Design. Design ist hierbei keineswegs gleichbedeutend mit einer riesigen Palette an verwendeten Farben, stattdessen sollten die vermittelten Informationen übersichtlich und in ansprechendem Format dargestellt sein, um schnellen Zugang zu den Informationen zu ermöglichen. Hierzu gehört unter anderem eine makellose Formatierung des Anschreibens und des Lebenslaufes.

Ein weiterer Blickfänger ist das Bewerbungsfoto. Zwar fordern einige Unternehmen heutzutage aufgrund von Gleichberechtigungsgründen kein Foto mehr, doch eine ausreichende Zahl verlangt noch ein Portraitfoto. Zum einen sollte dies ein professioneller Fotograf anfertigen, zum anderen sollte das Foto in jedem Fall auf hochwertigem Papier entwickelt werden. Beispielsweise kann der Bewerber die Bilder online bestellen und das gewünschte Papier im selben Zuge eigenhändig auswählen. Ein atemberaubendes Foto kann durch einen simplen Druck komplett an Farbkraft einbüßen und macht dann vielmehr einen schäbigen als einen edlen Eindruck. Häufig reichen die genannten Punkte bereits, um sich vom Gros der restlichen Bewerber abzuheben. Eine ausgefallene Bewerbung bedarf es also nicht zwangsweise, vielmehr sollte die Bewerbung durch hochwertige Schlichtheit überzeugen.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.