Home » Jugendliche

Schulaufenthalt im Ausland – Experten raten: Jetzt für Internate in England und USA bewerben

15 Oktober 2009 No Comment

Schüler, die einen Schulaufenthalt in England ab Herbst 2010 planen, sollten sich mit ihrer Bewerbung beeilen – denn die Plätze bekannter Internate sind bald vergeben. Darauf weist die unabhängige Euro-Internatsberatung (München, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, London) interessierte Familien hin. Insbesondere, wer einen weltweit anerkannten Bildungsabschluss wie das International Baccalaureate erwerben will, muss sich rechtzeitig anmelden. Die Experten der renommierten Internatsberatung unterstützen Eltern und Kinder, die passende Schule aus Hunderten von Angeboten zu finden – und stehen ihnen dabei von der Bewerbung bis nach dem Aufenthalt zur Seite.

Internatsschulen im „Mutterland“ England genießen von jeher einen exzellenten Ruf – dank kleiner Klassen, umfangreichen Kurs- und Freizeitangebots sowie der gezielten Förderung individueller Begabungen. Die Auswahl ist jedoch nicht immer einfach. Die Euro-Internatsberatung wählt den individuellen Begabungen, akademischen Leistungen und Bedürfnissen entsprechend geeignete Schulen aus. Zudem sind lange Vorlaufzeiten einzuplanen: „An vielen britischen Internaten ist persönliches Vorstellen Pflicht. Im November ist die ideale Zeit für einen Besuch, denn Ende des Jahres sind viele Plätze an bekannten Internaten bereits vergeben“, erklärt Geschäftsführer Wolfgang Tumulka.

G8-Umstellung: Auslandschance nutzen
Trotz der Umstellung auf G8 sind Auslandsaufenthalte nach wie vor möglich und für die persönliche Entwicklung der Kinder äußerst wichtig. „Schüler sollten nicht ängstlich sein, einfach ein bis zwei Jahre früher ins Ausland zu gehen. Gerade angelsächsische Internatsschulen bieten ein hohes Maß an Geborgenheit und Förderung“, so Tumulka. Vor allem der Einstieg in die prüfungsfreie Klassenstufe 9 des britischen Schulsystems gestaltet sich für deutsche Schüler einfach – nicht zuletzt lernen sie die Fremdsprache im jungen Alter noch leichter.

USA-Aufenthalt rechtzeitig planen
Auch für Schüler, die ein High School Jahr in den USA verbringen wollen, ist eine rechtzeitige Anmeldung wichtig. Hier sind neben der Auswahl der Schulen und dem umfangreichen Bewerbungsverfahren insbesondere die Vorbereitungen für Visumanträge und Gesundheitsformulare recht langwierig. Ein Auslandsaufenthalt in den USA zählt zu den wohl beeindruckendsten und kulturell wichtigsten Erfahrungen, die ein deutscher Schüler machen kann. Tumulka: „Viele Auslandschancen werden vergeben, weil Interessierte die Vorbereitungszeit für den Aufenthalt unterschätzen. Jetzt wird es allerhöchste Zeit: Bis Ende November sollten die Schüler sich idealerweise an ihren Wunschschulen bewerben.“

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.