Home » Archive

Articles Archive for August 2013

Kreativität »

[28 Aug 2013 | No Comment | ]

IBM und die Atome zeigt den Film der Junge und sein Atom. Und darin geht es auf jeden Fall darum, dass eine Mini-Materie verfilmt wird und sich ein Stück von anrührender Filmgeschichte zeigt. Sie zeigt sich in verschiedenen Rekorden und Angaben, die sich direkt sehr gut miteinander anpassen können und mit dem Spezialmikroskop zu finden sind. Einzelaufnahmen entstehen, und sie werden direkt zu einem Clip zusammengeschnitten.

!function(a,b,c){var d=a.getElementsByTagName(b)[0];a.getElementById(c)||(a=a.createElement(b),a.id=c,a.src=(“https:”==document.location.protocol?”http://player-services.goviral-content.com”.replace(/^http\:/,”https:”):”http://player-services.goviral-content.com”)+”/embed-code/index/find?placementVersionId=7191485513725742551502972″,d.parentNode.insertBefore(a,d))}(document,”script”,”gv_script_7191485513725742551502972″);
Das ist es, was den Film der Junge und sein Atom ausmacht. Er soll sich nämlich von anderen abschneiden. Und gerade deshalb wird …